Startseite

Willkommen auf der Homepage „indirekte Steuerung“ der „Initiative Meine Zeit ist mein Leben“. 

Wir möchten auf dieser Seite indirekte Steuerung aus unserer Sicht darstellen. Wir halten das für notwendig. Denn die Mechanismen der indirekten Steuerung bleiben in der Regel unbewusst (und sollen es auch bleiben!). Das führt zu einer Unterordnung unter den Unternehmenszweck und damit zu einer Entsolidarisierung der Kolleginnen und Kollegen untereinander. Daher ist es wichtig, sich in der Auseinandersetzung mit diesen Mechanismen geistige Autonomie zu erarbeiten.

Mit dieser Seite wollen wir dazu beitragen, dass die Beschäftigten selbst eine Sprache entwickeln, um die Mechanismen der indirekten Steuerung in ihrem Unternehmen sich und anderen bewusst zu machen. Das ist heute die Voraussetzung für die Einsicht in die eigenen (auch gemeinsamen) Interessen und deren Umsetzung. Zudem ist es Voraussetzung dafür, die Interessen der Kolleginnen und Kollegen gesellschaftlich besser zur Geltung zu bringen.

Wir möchten Euch auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch geben. Dieser Erfahrungsaustausch soll in einem Forum über unterschiedliche Bereiche und Branchen möglich sein. Wir fangen gerade erst an. Aber wir möchten Euch herzlich einladen. Hier geht es zum: 

Forum.indirekte-Steuerung.de

Themen, die die Initiative betreffen wie Termine und Veröffentlichungen findet Ihr auf der Website „Meine Zeit ist mein Leben“.